Aktuelle Gottesdienste

Sonntag, 22. Januar

Treysa . 10.00 Uhr . Schindelmann

             18.00 Uhr . Taizé Gottesdienst

Ascherode . 10.00 Uhr . Gombert

Frankenhain . 10.00 Uhr . Wagner

Rommershausen . 17.00 Uhr . Schindelmann

Im Bus zur Stadtkirche

Wer gehbehindert ist und auch nicht zur Stadtkirche fahren kann, kann einmal im Monat vom Kirchenbus abgeholt werden. Wer interessiert daran ist, kann sich vorher im Gemeindebüro anmelden: Tel. 1266
(Mo, Di, Do, Fr, jeweils von 8 bis 12 Uhr).
Die nächsten Termine sind am

Sonntag, 29. Januar

 

 

 

Gottesdienste nach Taizé

In den Wintermonaten feiern wir einmal monatlich am Sonntagabend Gottesdienste nach Taizé im Kirchsaal der Stadtkirche in Treysa.

Angelehnt an die Gemeinschaft von Taizé und mit ihren Liedern führt dieser Gottesdienst in Stille und zu innerer Ruhe. Ein besonderer inhaltlicher Impuls ist das Markenzeichen der Treysaer Form. 

 

Die Termine in diesem Winter:

Montag, 5. Dezember, 18.30 Uhr im Rahmen der Adventsandachten

Sonntag, 22. Januar, 18 Uhr

Sonntag, 19. Februar, 18 Uhr

Sonntag, 19. März, 19 Uhr

 

 

Aktuelle Kirchenzeitung

Hier finden Sie die aktuelle Kirchenzeitung als pdf:

Kirchenzeitung Dezember/Januar

Ältere Kirchenzeitungen finden Sie hier

Aktuell im Schaukasten:

... "in echt" ist das Bild zu sehen im Schaukasten an der Stadtkirche in Treysa!

90 000 Euro von Fernsehlotterie an Altenhilfe Treysa

Deutsche Fernsehlotterie fördert „Altenhilfe Treysa e.V.“

mit 90 000,-- €

Schwalmstadt-Treysa. Für die Einrichtung einer Koordinations- und Servicestelle Quartiersarbeit erhält der Verein „Altenhilfe Treysa e.V.“ eine Förderung von rund 90 000,-- € durch das Deutsche Hilfswerk. Über einen Zeitraum von drei Jahren soll damit beispielhaft im südlichen Schwalm-Eder-Kreis eine sozialräumlich angelegte Arbeit zur Unterstützung alter Menschen entwickelt werden.

Bislang war der von der Evangelischen Kirchengemeinde Treysa am 7. November 1979 gegründete Altenhilfeverein mit zwei hauptamtlichen Teilzeitkräften vor allem beratend tätig und unterstützte seine 300 Mitglieder bei der Beantragung von Hilfemaßnahmen im Alter und durch die Organisation einer begleiteten Mobilität, insbesondere von Fahrten zu Ärzten und zum Einkaufen. Der ehrenamtliche Vorstand des Nachbarschaftshilfevereins beauftragte 2013 das „Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste“ (ZPU) der Universität Siegen mit der wissenschaftlichen Untersuchung des Vereins und weitete nach Abschluss der Untersuchung 2015 die Vereinstätigkeit auf ganz Schwalmstadt aus.  Er mietete außerdem im vergangenen Jahr eine ehemalige Gaststätte an, um einen Nachbarschaftstreffpunkt zu etablieren (Steingasse 48, Tel.: 06691/22888). Dieser ist auch der Dienstsitz der neu eingestellten Projektkoordinatorin. Mit dem 1. Dezember 2016 hat die Sozialarbeiterin und –pädagogin Annette Helfers ihren Dienst als Quartiermanagerin der Altenhilfe Treysa begonnen. Sie wird im Gottesdienst am 29. Januar 2017, um 10 Uhr, in der Stadtkirche Treysa mit einem anschließenden Imbiss der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Mit der Einrichtung der neuen Stelle geht die Altenhilfe einen weiteren Schritt in die Richtung einer zeitgemäßen Altenarbeit“, sagte Pfarrer Dierk Glitzenhirn für den Vorstand der Altenhilfe. Neben der weiter geführten Beratungsarbeit und der Entwicklung eines Nachbarschaftstreffs solle durch diese Stelle vor allem die politische Netzwerkarbeit mit anderen Anbietern von Altenhilfe-Angeboten in der Stadt und im Kreis deutlich verstärkt werden. Die Altenhilfe Treysa wolle so auch andernorts zur Entwicklung von „intakten Nachbarschaften“ beitragen und für mehr Lebensqualität in der Region sorgen. Die Stiftung Deutsches Hilfswerk hat ihren Sitz in Hamburg und Köln und leitet den Reinerlös der Deutschen Fernsehlotterie (ehemals »ARD-Fernsehlotterie – ein Platz an der Sonne) nach festen Vergaberichtlinien an die Institutionen und Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege weiter. Die Altenhilfe Treysa ist Mitglied des Diakonischen Werkes in Hessen.

(Pressemitteilung vom 29.12.2016)

Björn Schwabe neuer Pfarrer

Zum 1. November hat ein neuer Pfarrer die Pfarrstelle 3 übernommen.

Björn Schwabe ist Jahrgang 1982, war zuletzt Vikar an der Unikirche in Marburg und hat gerade sein 2. kirchliches Examen absolviert.

Er wohnt im Pfarrhaus Am Angel 17 und ist auch zu erreichen unter der Telefonnummer 20120.

 

(Foto: Simon Malik)

Die Kirchengemeinde

Die Evangelische Kirchen- gemeinde Franz von Roques in Schwalmstadt ist am 1. Januar 2010 aus den vorher selbständigen ...

mehr Informationen

Offene Kirche in der Stadtkirche

In den Wintermonaten können Sie sich den Schlüssel für die Stadtkirche im Gemeindebüro abholen (Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr, Mittwochs geschlossen).


 

 

 

Sterbebegleitung

Hospizgruppe

Christine-Ann Raesch (Koordination)

Tel. 06691-9210272

bzw. 0176 41 88 24 80

E-Mail: Christine.raesch (at) ekkw (dot) de

Ansprechpartner der Gruppe

Sandra Schmidt 

und Christa Schmidt

Geschäftsführung

Pfarrer Dierk Glitzenhirn

 

weitere Informationen finden Sie hier

Besuchsdienst Treysa

Unterwegs zu Menschen!

Sie erreichen uns vormittags im Gemeindebüro

Tel.: 06691/1266

Fax 06691/24609

E-Mail: buero{at} kirche-fvr.de

Nachmittags über Frau Bettina Dönges

Tel. 06691/22624

Bitte teilen Sie uns mit, wenn ein Angehöriger oder Nachbar einsam oder krank ist und sich über einen Besuch freuen würde! Und wenn Sie Zeit haben, andere zu besuchen, melden Sie sich!

Weitere Informationen über unseren Besuchsdienstkreis finden Sie hier