DER ANDERE SONNTAG
Der Wunsch nach Gemeinschaft, nach geistlichem Leben, spiritueller Stärkung und Segen ist bis heute ungebrochen. Dennoch finden nur noch wenige Menschen am Sonntag den Weg in die Kirche. Das hat sicher viele Gründe.
Als Kirche sollten wir einen Weg finden, zumindest die Menschen wieder anzusprechen, die für den Gottesdienst grundsätzlich aufgeschlossen sind, aber nicht in die Kirche gehen, weil der Gottesdienst vielleicht zu früh beginnt.
Der andere Sonntag, so heißt das neue Angebot unserer Kirchengemeinde, das künftig einmal im Monat in der Stadtkirche stattfinden wird.
Dieser Sonntag macht kein Spektakel und ist auch kein Event. Wer an diesem Tag in den Gottesdienst geht, kann erst einmal zu Hause in Ruhe frühstücken und den Sonntag beginnen. Denn die Kirche beginnt erst um 11 Uhr.
Der Gottesdienst ist feierlich gestaltet und der bewusst erlebte Kontakt zu Gott steht im Vordergrund. Genau das, was vielen Menschen heute selbst in der Kirche oft vermissen. Haben Sie zum Beispiel das Glaubensbekenntnis schon einmal gesungen erlebt? Manches kann durch kleine Veränderungen eine große Tiefe bekommen.
Wer sonst nicht in den Gottesdienst geht, weil seine Kinder dort immer still sein sollen, bringt sie an diesem Sonntag einfach mit. Während der Predigt bekommen die nämlich ein eigenes Programm im hinteren Teil der Kirche.
Um das Mittagessen brauchen sich die Gottesdienstbesucher an diesem anderen Sonntag auch nicht zu kümmern, denn sie sind im Anschluss an die Kirche eingeladen, im Gemeindehaus gemeinsam mit uns zu essen.
Die Termine für das kommende halbe Jahr sind, immer um 11 Uhr in der Stadtkirche Treysa:
11. November, 16. Dezember, 20. Januar, 17. Februar, 17. März und der 7. April

Laternenumzüge zum Martinstag

 

Frankenhain:

Samstag, 10. November

Beginn um 17 Uhr mit einer kurzen Andacht in der Kirche.

 

Rommershausen:

Samstag, 10. November

Kindergottesdienst zum Martinstag um 17 Uhr, anschließend Lagerfeuer, ein kleiner Imbiss und gemeinsame Martinslieder.

 

Ascherode:

Sonntag, 11. November

Beginn um 17 Uhr mit einem kurzen Gottesdienst in der Kirche,.

anschließend Imbiss im Sportlerhaus.

 

Gottesdienste November

Sonntag, 4. November

Treysa . 10.00 Uhr . Gottesdienst .  Wagner

18.00 Uhr . Gottesdienst nach Taizé .

Ascherode . 13.00 Uhr . Gottesdienst . Wagner

Frankenhain . 18.00 Uhr . Gottesdienst . Filmgottesdienst . Schwalm

Rommershausen . Einladung in die anderen Kirchen

 

Sonntag, 11. November

Treysa . 11.00 Uhr . Der andere Sonntag . Schwabe

Ascherode . 17.00 Uhr . Gottesdienst . Laternenumzug . Wagner

Frankenhain . 17.00 Uhr . Gottesdienst . Laternenumzug . Schwalm

Rommershausen . 10.00 Uhr . Gottesdienst . Wagner

 

Sonntag, 18. November . Volkstrauertag

Treysa . 10.00 Uhr . Gottesdienst . Wagner

11.30 Uhr . Friedhof . Wagner

Ascherode . 13.00 Uhr . Gottesdienst . Wagner

Frankenhain . 10.00 Uhr . Gottesdienst . Schwalm

Rommershausen . 10.00 Uhr . Friedhof Rommershausen . Schwabe

14.00 Uhr . Friedhof Dittershausen . Schwabe

 

Mittwoch, 21. November . Buß- und Bettag

Treysa . 19.00 Uhr . ökum. Gottesdienst . Schwalm

Ascherode . 18.00 Uhr . Gottesdienst . Schwabe

Frankenhain . Einladung in die Kirche Treysa

Rommershausen . 19.00 Uhr . Gottesdienst . Schwabe

 

Sonntag, 25. November, Ewigkeitssonntag

Treysa . 10.00 Uhr . Gottesdienst . Glitzenhirn

15.00 Uhr . Friedhof . Glitzenhirn

Ascherode . 13.00 Uhr . Friedhof . Wagner

Frankenhain . 10.00 Uhr . Friedhof . Schwalm

Rommershausen . 10.00 Uhr . Gottesdienst . v. Busse

Gottesdienste nach Taizé

Wie schon in den vergangenen Jahren, finden im Winterhalbjahr in der Stadtkirche wieder Gottesdienste nach der Liturgie von Taizé statt.

Folgende Termine sind vorgesehen:

Montag, 10. Dezember 2018, 18.30 Uhr  (im Rahmen der Adventsandachten)

Sonntag, 27. Januar 2019, 18.00 Uhr

Sonntag, 24. Februar 2019, 18.00 Uhr

Sonntag, 24. März 2019, 19.00 Uhr

 

Im Bus zur Stadtkirche

Der nächste Termin ist  am Sonntag,  2. Dezember und am 26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag


Wer gehbehindert ist und auch nicht zur Stadtkirche fahren kann, kann einmal im Monat vom Kirchenbus abgeholt werden. Wer interessiert daran ist, kann sich vorher im Gemeindebüro anmelden:
Tel. 1266 (Mittwoch bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr).

Offene Stadtkirche

Über Winter ist die Stadtkirche nicht regelmäßig geöffnet. Zwischen Palmsonntag und Ende Oktober ist sie täglich von ca. 8.00 – 17.00 Uhr für Besucher geöffnet.
Führungen für unterschiedliche Zielgruppen bietet der ausgebildete Kirchenführer
Dr. Christian Roos an, Tel. 06691-915135.

Kirchenzeitung Nr. 9 – November 2018

Hier finden Sie die aktuelle Kirchenzeitung als pdf:

Ältere Kirchenzeitungen finden Sie hier

Sterbebegleitung

Ein neuer Kurs zur Sterbebegleitung startet am 21. September 2018.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Hospiz-Koordinatorin Christine-Ann Raesch (Kontakt siehe unten).

Hospizgruppe
Christine-Ann Raesch (Koordination)

Tel. 06691-9210272
bzw. 0176 41 88 24 80

E-Mail: Christine.raesch@ekkw.de

Ansprechpartner der Gruppe
Sandra Schmidt
und Christa Schmidt

Geschäftsführung
Pfarrer Dierk Glitzenhirn

weitere Informationen finden Sie hier


Die Kirchengemeinde

Die Evangelische Kirchengemeinde Franz von Roques in Schwalmstadt ist am 1. Januar 2010 aus den vorher selbständigen …

mehr Informationen

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

(Offb 21,6)

Monatsspruch November

Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine

geschmückte Braut für ihren Mann. (Offb 21,2)

Aktuell im Schaukasten

… „in echt“ ist das Bild zu sehen im Schaukasten an der Stadtkirche in Treysa!

Franz von Roques

Wer war eigentlich Franz von Roques, der Namensgeber der Kirchengemeinde? Ein Wikipedia-Artikel gibt Auskunft über diesen Treysaer Pfarrer und Pionier der Diakonie in Nordhessen.

Besuchsdienst Treysa

Unterwegs zu Menschen!
Sie erreichen uns Mittwoch bis Freitag vormittags im Gemeindebüro

Tel.: 06691/1266
Fax 06691/24609
E-Mail: buero@kirche-fvr.de

Nachmittags über Frau Bettina Dönges
Tel. 06691/22624

Bitte teilen Sie uns mit, wenn ein Angehöriger oder Nachbar einsam oder krank ist und sich über einen Besuch freuen würde! Und wenn Sie Zeit haben, andere zu besuchen, melden Sie sich!